Vorbildlichster Lehrbetrieb Oberösterreichs: TEAM 7 gewinnt den ineo-Award 2019

Bei der diesjährigen Verleihung des ineo-Awards erhielt TEAM 7 in der Kategorie „Großbetriebe“ den ersten Platz. Die WKO zeichnete den Ökomöbelpionier damit als „vorbildlichsten Lehrbetrieb Oberösterreichs“ aus. Ebenfalls nominiert waren die Unternehmen Silhouette und STRABAG, gegen die sich TEAM 7 als Gewinner durchsetzen konnte.

Mit dem ineo-Award der WKO Oberösterreich werden in jedem Jahr die Betriebe ausgezeichnet, deren Lehrlingsausbildung vorbildlich und von hoher Qualität ist. Kriterien sind dabei die vier Kernbotschaften „Innovation“, „Nachhaltigkeit“, „Engagement“ und „Orientierung“ – kurz „ineo“. Die WKO setzt damit ein Zeichen für die Bedeutung einer exzellenten Ausbildung sowohl für den Betrieb als auch für die Lehrlinge.

TEAM 7 legt seit jeher großen Wert auf eine intensive Ausbildung. In einem Mix aus traditionellem Handwerk und modernsten Fertigungstechnologien werden die Lehrlinge auf höchstem fachlichem Niveau geschult. Denn qualifizierte Fachkräfte sind entscheidend für das Renommee des Global Players und damit für den wirtschaftlichen Erfolg. International ist das Unternehmen aufgrund seiner Naturholzmöbel mit starkem Designanspruch, aber auch vor allem wegen der hohen Fertigungsqualität bekannt. Die TEAM 7-Mitarbeiter beherrschen ihr Handwerk bis ins kleinste Detail und geben ihre umfassende Expertise an die Lehrlinge weiter. Gleichzeitig wird den Lehrlingen Raum gegeben, sich zu entfalten, ihre spezifischen Talente zu fördern und sich über zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten weiterzuentwickeln.

Zum nächsten Lehrlingsinfotag am 30. November in Ried und Pram können sich Interessierte selbst ein Bild vom vorbildlichsten Lehrbetrieb Oberösterreichs machen. Ob handwerklicher oder kaufmännischer Beruf – wer engagiert und kreativ ist und Freude am Umgang mit Menschen und dem Naturmaterial Holz hat, ist bei TEAM 7 richtig.

Pressematerial (3 MB)

Kunden