Sternstunde des Teppichdesigns: Die Floorwear SPACE 89 von kymo

Im Dezember und Januar blicken Hobby-Astronomen besonders gerne in die Weiten des Alls. Lange, dunkle Winternächte sind für Sternenbeobachtungen bestens geeignet. Außerdem streifen in den Sternschnuppennächten alljährlich die Meteorschwärme der Geminiden, Ursiden und Quadrantiden über den Himmel und sorgen für ein wahres Funken-Feuerwerk. Ob man tatsächlich Sternbilder erspähen oder Schnuppen zählen kann, hängt jedoch von den Wetterbedingungen ab. Trübes Winterwetter und Kälte erschweren auch das Ausharren im Freien mit Teleskop und Sternkarte.

Wesentlich komfortabler gestaltet sich das Sternegucken in den eigenen vier Wänden mit SPACE 89 von kymo. Der Blick schweift zum Boden statt Richtung Himmel – und erfasst die edel glänzende Viskosefläche der Floorwear. Einzelne helle Leinenfäden leuchten auf wie Sterne am Firmament. In den Farben „dark blue & white“ oder „panther & white“ wirkt der Teppich wie ein dunkler Nachthimmel. Die unzähligen weißen Pünktchen auf dem tiefblauen oder tiefschwarzen SPACE 89 erinnern an die Myriaden von Sternen und die unendlichen Weiten des Weltalls.

Die spacige Floorwear-Kreation von kymo ist handgewebt, erhältlich in sechs verschiedenen Farbvarianten und fünf Standardmaßen. Sondergrößen sind auf Kundenwunsch bis maximal 500 x 1200 cm möglich.

Pressematerial (23 MB)

 

Kunden