Sneak Preview: kymo zeigt vorab seine Messeneuheit HIFI HERITAGE

Das deutsche Floorwear-Label kymo ist bereit für die imm cologne und fährt im Januar 2020 mit vielen spannenden Neuheiten im Gepäck zum großen Branchentreffen nach Köln. Schon jetzt gewährt kymo einen kleinen Einblick in seine brandneue Kollektion: HIFI HERITAGE heißt der aktuellste Entwurf aus der in Karlsruhe ansässigen Designschmiede.

Auf die raffinierte Verbindung von traditioneller Teppichherstellung mit zeitgenössischem Design hat sich kymo spezialisiert. Auch beim neuesten Floorwear-Highlight HIFI HERITAGE, entworfen von Chefdesignerin Eva Langhans, treffen vertraute Muster und Motive auf moderne Gestaltung und frische Farben. Mal in dezenter monochromer Farbgebung, mal in knalliger Farbkombination entwickelt sich ein Spiel mit Rauten und unterschiedlichen Streifenmustern. Der neue Teppich HIFI HERITAGE passt hervorragend zum beliebten Ethno-Stil. Mit seinem weitgereisten Look und seinem handwerklichen Charme begeistert er Designliebhaber und Globetrotter.

Während das Wort „Heritage“ in seinem Namen auf die von Generation zu Generation überlieferte Teppichkunst verweist, bezieht sich „Hifi“ auf die Musik – und gleichzeitig auf die besondere Herstellungstechnik. Als Leitthema und Inspirationsquelle spielt die Musik eine wichtige Rolle in den Kollektionen von kymo. Jeder Teppich ist wie eine neue Komposition, geprägt durch das rhythmische Auf und Ab der einzelnen Fäden. „Hifi“ oder „High Fidelity“ steht unter anderem für die hohe Klangqualität einer Musikanlage. Beim Teppich HIFI HERITAGE geht es um höchste Fertigungsqualität und ein aufwendiges Herstellungsverfahren.

Die neue Floorwear HIFI HERITAGE ist ein edles Jacquard-Gewebe aus reiner Wolle. Mithilfe der Jacquard-Technik – benannt nach dem Franzosen Joseph-Marie Jacquard, der dafür Anfang des 19. Jahrhunderts einen speziellen Webstuhl erfand – können besonders komplexe, großflächige und kunstvolle Muster elegant umgesetzt werden, da jeder Kettfaden des Gewebes individuell angesteuert werden kann. Die über 200 Jahre alte Webtechnik erfreut sich noch immer großer Beliebtheit und ist in der Haute Couture sowie im gehobenen Interior-Design-Bereich weitverbreitet. Diese bewährte Technik ermöglicht es kymo, seinen neuen Teppich in „Hifi“-Qualität zu weben.

Eine weitere Besonderheit der Jacquard-Webtechnik ist, dass auf der Vorder- und Rückseite des Gewebes gegensätzliche Muster entstehen, die gleichermaßen attraktiv sein können. Und hier nimmt das Teppichdesign eine überraschende Wendung: Die neue Floorwear HIFI HERITAGE kann nämlich beidseitig genutzt werden. Die farblich invertierte Rückseite mit unterschiedlicher Gewichtung der Farben eignet sich auch als Vorderseite. Man kann ihn drehen und wenden, wie man will – mit seinem smarten 2-in-1-Design sorgt der Teppich HIFI HERITAGE für Abwechslung im Wohnraum.

Ausführungen und Maße
Dank der vielfältigen Farbpalette passt die neue Floorwear HIFI HERITAGE zu ganz unterschiedlichen Einrichtungsstilen. Zur Auswahl stehen acht Farbausführungen: „vermillion“, „indigo“, „aloe green“, „olive & indigo“, „turmeric & thyme“, „black ink“, „umbra“ und „vermillion & indigo“. Neben den fünf Standardmaßen (170×240 cm, 200×200 cm, 200×300 cm, 250×350 cm, 300×400 cm) sind auch Sonderanfertigungen in individuell gewünschten Formen und Größen (bis max. 400×500 cm) möglich.

Pressematerial (13 MB)

Kunden