Fischgrät-Dielen von mafi veredeln Wiener Penthouse

Von außen erscheint die Architektur des Wiener Penthouse zunächst als zurückhaltender, klassischer Dachausbau. Im Inneren hingegen eröffnet sich eine klare, zeitgemäße Architektur. Und mittendrin: die Fischgrät-Dielen EICHE Vulcano Medium vom Naturholzbodenhersteller mafi.

Das Penthouse wurde im Jahr 2017 vom Architekturbüro junger_beer verwirklicht, das seinen Sitz in Wien und Bregenz hat. Das Penthouse befindet sich in einem innerstädtisch gelegenen Rohdachboden eines schönen Gründerzeithauses. Auf Wunsch des Bauherrn wurde es zudem mit großzügigen Terrassen, einem Wellnessbereich und Indoor-Pool ausgestattet.

Betreten wird das Penthouse direkt über den eigenen Liftzugang. Die beiden sich weitenden, gekrümmten Wandschalen, aus geriffeltem Nußholz bzw. im Farbton Arsenic gemalten Trockenbauwänden, leiten den Besucher ins Innere der Wohnung. Der verchromte offene Kamin in Kombination mit dem Lounge Chair bildet den Filter zwischen Ankommen und dem Wohn- und Essbereich. Schon hier begrüßen die Fischgrät-Dielen von mafi den Ankommenden. En détail handelt es sich hierbei um die Ausführung EICHE Vulcano Medium Fischgrät 90 Grad gebürstet und natur geölt.

Ein wesentliches Element der Innenarchitektur stellt die bis zu 5 Meter hohe Kaminwand im Wohn- und Essbereich dar. Diese wird an ihren beiden Flanken von jeweils einer kleinen Dachterrasse begrenzt. Die Westterrasse mit ihrer immergrünen Wand und einem Frühstücksplatz schließt direkt an den Essbereich an. Im Bereich der zentralen, großzügigen Gaube wurde der Essplatz als Treffpunkt des geselligen Beisammenseins situiert. Die Kochinsel übernimmt auf Grund Ihrer Lage und Größe auch die Rolle eines Sideboards bzw. eines Buffets und ist das Bindeglied zwischen dem Wohnen und Essen. Auch hier sorgt die großzügige Verlegung der Fischgrät-Diele EICHE Vulcano Medium von mafi sowohl für eine stimmungsvolle Belebung des Raumes als auch für eine gelungene Veredelung der übrigen Architektur. Der sanfte Braunton „Medium“ lässt das Penthouse hell, modern und freundlich wirken, ohne dabei den edlen Charakter eines dunkeln Holzbodens vermissen zu lassen.

Das Besondere an diesen Kurzdielen von mafi ist, dass sie bereits für die Fischgrätverlegung (90 Grad-Winkel) vorbereitet sind und deshalb zu 50 Prozent mit Feder an der linken Seite und 50 Prozent mit Feder an der rechten Seite geliefert werden. Das verwendete Eichenholz weist durch eine Wärmebehandlung ohne chemische Zusätze (Vulcano-Verfahren) eine durchgängige Farbgebung auf. Die natürliche Optik des Bodens wird durch einzelne Äste untermauert. Auch die Haptik kommt nicht zu kurz – so wird auch die Fischgrät-Diele EICHE Vulcano Medium mit dem natürlichen mafi Holzbodenöl auf Leinölbasis veredelt und behält dadurch ihre natürliche Holzoberfläche.

Das Wiener Penthouse stellt somit eindrucksvoll unter Beweis, dass ein natürlicher, wohngesunder Naturholzboden und moderne, zeitgemäße (Innen-)Architektur problemlos Hand-in-Hand gehen.

Pressematerial (13 MB)