ewe: Landhausküchen neu interpretiert

Zwischen Nostalgie und modernen Features

Das alte Landhaus: Es erinnert an den frischen Duft von Großmutters Kuchen oder unsere vom Mehl weiß gefärbten kleinen Hände, als wir bei ihr in der Küche standen. Eines der vielen typischen Bilder, die in Verbindung mit der Landhausküche aufkommen. Meist zeichnet die Küche des alten Landhauses den Hintergrund unserer Erinnerungen. „Sie ist der Auslöser für so viele warme Erinnerungen und der Ort, an dem die Familie zusammengekommen ist“, wissen auch die österreichischen Experten von ewe. Ein Treffpunkt, der viel Wärme ausstrahlt – und genauso präsentiert sich die Landhausküche auch heute noch. Kein bisschen in die Jahre gekommen, unverändert charmant, gleichzeitig jedoch modern und allgegenwärtig. Die heutige Landhausküche lebt auf dem Land und in den Städten.

Doch was definiert den landhäuslichen Charakter einer Küche? Landhausküchen existieren in allerlei Stilausführungen. Ihnen allen gemein sind jedoch die Natürlichkeit der verwendeten Materialien, die warmen einladenden Farben und ein Hang zu liebevollen Details wie Ornamenten. Eine lebendige Ausstrahlung, die durch Massivholzfronten und Natursteinoberflächen in die Küche einzieht, ist ein weiteres typisches Merkmal des Landhauses. „All diese Eigenschaften erzeugen ein Gefühl der Ruhe und Gemütlichkeit, das gerade heute in unserer hektischen Zeit wieder sehr gewünscht ist“, weiß man auch beim Küchenhersteller ewe.

Ob auf dem Land oder in der Stadt – der Traum von einer Landhausküche ist der Wunsch, zum Ursprung zurückzukehren. Egal wo wir uns befinden, wir sehnen uns nach der Geborgenheit, die sie ausstrahlt. Und doch muss sie auch zum heutigen Leben passen. Daher besticht die moderne Landhausküche durch eine klare Linienführung, verbindet kubische Formgebung mit traditionell verspielten Fronten und feinen Designerhandgriffen. Auch die warme Farbkomposition, die sich harmonisch zu einem Ganzen zusammensetzt und Entspannung verspricht, sowie die neuesten technischen Raffinessen gehören zum modernen Kanon. Ausfahrbare USB-Anschlüsse, versteckte Steckdosen, aber auch das atmosphärische Soundmodul dürfen nicht mehr fehlen. Langlebig und nachhaltig wird sie häufig aus Bergeiche sowie Steineiche oder auch aus Fichte gefertigt. Lasiert oder mit speziellen ökologischen Colorlacken behandelt, bekommen auch die haptischen Erinnerungen ein neues Zuhause.

Besonders zeichnet sich die moderne Spielart der Landhausküche jedoch dadurch aus, dass sie mit viel mehr Möglichkeiten aufwartet. „Individualisierung ist ein großes Thema, dass auch im Küchenbereich nicht fehlen darf“, meinen auch die Küchenexperten. „Die Küche soll einerseits funktional auf die Bedürfnisse abgestimmt sein und andererseits als Ganzes ins Familienleben passen – schließlich entstehen hier die Erinnerungen, die einen im Leben begleiten.“ Griffkombinationen sowie Arbeitsplattendekore sind umfangreich bestimmbar. Von Ceramica Bronze und Ceramica Magma bis hin zu bestechendem Nero und Sierra Marmor bleiben keine Wünsche offen. Zudem schaffen moderne Lichtkonzepte eine ganz neue Möglichkeit, Atmosphäre zu definieren und das heimelige Gefühl – ob auf Land oder in der Stadt – ganz neu zu erleben. Lichtböden, Lichtleisten und auch LED-Strahler verbinden moderne Funktionalität wieder mit der Ruhe vergangener Tage. Darüber hinaus bestechen moderne Stauraumlösungen mit praktischer Bedienung und ergonomischen Umsetzungen.

Die moderne Landhausküche fühlt sich auf dem Land zu Hause wie auch in unseren modernen Städten. Ihre vielen verschiedenen Charakterzüge verbindet sie harmonisch zu einem Ort, an den die Familie immer wieder zurückkehrt.

Pressematerial (30 MB)

Kunden