Clevere Helfer für den persönlichen Badtraum

In seinem Ursprung war das Badezimmer ein rein zweckgerichteter Raum – doch in der heutigen Zeit avanciert es mehr und mehr zu einem persönlichen Wohlfühlort, der hohen praktischen und ästhetischen Ansprüchen gerecht werden muss. Eine ausgedehnte Dusche am Morgen oder ein entspannendes Bad am Abend, hier kommt man zur Ruhe und kann sich erholen. Damit steigen aber auch die Anforderungen an die Optik und an die Funktionen. Sei es zusätzlicher Stauraum, ein für Ordnung sorgender Wäschekorb, der Wunsch nach ein bisschen Luxus in Form eines Schminktisches oder einer (Sitz-)Bank – all das bewirkt, dass aus der ehemaligen Nasszelle ein weiterer Wohnraum zum Wohlfühlen wird. Dafür muss es jedoch nicht immer gleich ein ganz neues Bad sein. Oft können schon kleine Veränderungen eine große Wirkung erzielen.

Beimöbel und neutrale Einzelmöbel, wie sie etwa der Badmöbelhersteller Pelipal kreiert, sind praktische Helfer und ergänzen die heimische Oase um vielfältige Funktionen. Unterschiedliche Möbel stellen sich ganz nach Wunsch auf die Bedürfnisse der Bewohner ein. Und gleichzeitig erstrahlt das Badezimmer mit nur wenig Aufwand in einem neuem Licht. Viele verschiedene Dekore, Farben und Formen sorgen für eine harmonische Integration in die bestehende Einrichtung. Ob Holzoptik, Hochglanz oder matt – der perfekte Mix aus zeitlosem Design und cleverem Talent macht die Extramöbel zu unverzichtbaren Allroundern. Für jeden Anspruch findet sich die passende Funktion, die den Alltag erleichtert und das Badezimmer individuell gestaltet:

Für Ordnungsliebhaber kommt der Wäschehochschrank wie gerufen. Mit zwei Einlegeböden bietet er oben zusätzlichen Stauraum und überrascht unten mit einem Auszug mit integriertem Wäschesack. Gebrauchte Kleidung muss so nicht erst im Bad herumliegen, sondern kann unsichtbar im Schrankinneren auf die nächste Wäsche warten. Wer es kleiner möchte und keinen Extrastauraum benötigt, hat mit einem Highboard mit Klappe und Wäschesack den gleichen Vorteil. Zur Strukturierung des Badezimmers ist ein Raumtrenner praktisch. Mit verspiegelter Front und seitlichen Regalen wird daraus ein smarter Helfer, der sich zum Stylen eignet und viel Platz für große und kleine Badutensilien bereithält. Viele weitere geschlossene Schrankvarianten sorgen für harmonische Ordnung. Aber auch offene Regale, in denen hübsche Flakons und Dekoobjekte platziert werden können, tragen maßgeblich zur individuellen Gestaltung der Ruheoase bei.

Für mehr Gemütlichkeit im privaten Wellnessbereich sorgen Sitzgelegenheiten. Ein Rollhocker mit weichem Sitzkissen und unten eingelassener Ablage, der immer dort ist, wo er gebraucht wird, ist bei der Körperpflege im Anschluss an ein erholsames Bad äußerst komfortabel. Gleiches gilt für eine bequeme Sitzbank, die mit ihrem etwas größeren Format auch die griffbereite Ablage von Utensilien erlaubt. Besonders praktisch ist auch die gepolsterte Sitztruhe, die zusätzlich viel Platz im Inneren bietet – entweder als Stauraum für Handtücher oder Ähnliches oder aber auch als Wäschetruhe.

Für die Frauenwelt ist vor allem der Schminktisch ein kleines Highlight. Hier können all die Kosmetika und Pröbchen verstaut werden, während oben eine Klappe mit Spiegel für beste Styling-Bedingungen sorgt. Kombiniert mit einem Rollhocker bleiben keine Wünsche offen für die entspannte Toilette am Morgen. Wer auch noch Platz für Föhn, Pflegeprodukte und andere größere Dinge benötigt, kann noch den Kosmetikwagen dazustellen. Auf Rollen ist er besonders flexibel und stets zur Stelle. Als ein etwas weniger Raum einnehmender, aber nicht weniger praktischer Styling-Platz eignet sich auch der Wandschrank mit Funktionstür. Mit drei Einlegeböden bietet er viel Stauraum im Inneren. Die Besonderheit liegt allerdings in der seitlich aufklappbaren Tür mit Innenspiegel und Ablagefach. Hier kann Frau ihr Outfit prüfen und in dem herausnehmbaren Organisationsset gleichzeitig die wichtigsten Styling-Utensilien griffbereit haben.

Die große Auswahl an smarten Beimöbeln bereichert das Badezimmer um ein Stück persönlichen Luxus. Einfach zu ergänzen und angepasst an individuelle Ansprüche runden sie das bestehende Ensemble ab und perfektionieren den individuellen Badtraum.

Pressematerial (16 MB)