Schutz vor dem Spiel mit dem Feuer: kindersichere Kaminöfen

Tipps zur sicheren Anwendung

Kinder und Kaminofen – passt das zusammen? Diese Frage löst bei vielen Eltern Unbehagen aus. Doch die Experten von Hase Kaminofenbau beantworten sie ganz klar mit Ja. Damit bei der Benutzung eines Kaminofens im Umfeld von Kindern alles glatt läuft, sollten jedoch ein paar Vorbereitungen getroffen werden. Zwei Vorsichtsmaßnahmen können helfen, damit sowohl die Eltern als auch die Kleinen Freude am heimischen Kaminofen haben.

Heranführen an den Kaminofen

Kinder sind wissbegierig und finden nicht selten die „Angelegenheiten“ Erwachsener spannend. Sich die Zeit zu nehmen, um grundlegende Funktionsweisen eines Kaminofens zu erläutern – wenn nötig auch mehrmals –, ist der erste wichtige Schritt für ein sicheres und harmonisches Feuer-Erlebnis. Den Kleinen muss deutlich gemacht werden, dass ein Kaminofen sehr heiß wird und er nach Inbetriebnahme nicht angefasst werden darf. Jedoch können die Kleinen sehr gut eingebunden werden, wenn sie zum Beispiel die Eltern dabei unterstützen, das Holz zu holen.

Sicherheitsabstand/Kaminschutzgitter

Wenn noch Kleinkinder zum Haushalt zählen, können Kaminschutzgitter aus hitzebeständigem Material eine zusätzliche Sicherheit bieten. Ähnlich einem Treppengitter gefertigt, verhindern sie, dass Babys und Kleinkinder dem Kaminofen zu nah kommen. Damit wird das Feuervergnügen für Kinder und Eltern zu einer gleichermaßen schönen wie spannenden Erfahrung.

Pressematerial (9 MB)

Kunden