Party-Time in Wels und Pasching: 50 Jahre ewe Küchen und eine erfolgreiche Hausmesse

Stimmung auf dem Siedepunkt: bei ewe Küchen ging es am 7. Juni heiß her. Der Küchen-Spezialist aus Wels in Österreich feierte 50 Jahre voller Leidenschaft, Inspiration und Innovationen für die moderne Gestaltung rund um Herd & Spüle. Ein halbes Jahrhundert Formen, Funktionen und kreative Küchenarchitektur. Grund genug für ein Mega-Event: 800 Gäste waren in die Messehalle 21 auf dem Welser Messegelände eingeladen. Darunter Handelspartner, Lieferanten, Kooperationspartner, aber auch Ehrengäste aus Wirtschaft und Politik, die sich über jede Menge Highlights freuen durften: Ob kulinarische Leckerbissen, prickelnde Erfrischungen, Videos oder Livemusik – das Event sorgte mit vielen Extras und tollem Entertainment für zahlreiche Überraschungen. So führte z.B. die charmante Silvia Schneider, bekannt aus dem TV, wie z.B. Puls4, Vox und LT1, launig durch die Party.

Bis ein Trommelwirbel den Höhepunkt des Abends einläutete: Mit einem Tusch fiel der Vorhang und enthüllte eindrucksvoll das exklusive ewe50 Jubiläums-Modell. Hier bewies der Trendsetter wieder einmal seine Kompetenz als Schrittmacher in Sachen Design und Innovation. Mit dem neuen Programm greift das Unternehmen die Erfolgsgeschichte der grifflosen Küche auf. Sinnlich, ästhetisch und voller smarter Funktionen.

Ein weiterer Anziehungspunkt war ein Charity-Jubiläums-Gewinnspiel, das mit attraktiven Preisen lockte. Zudem spielte es durch den Verkauf der Lose einen ansehnlichen Betrag ein, den ewe auf insgesamt 10.000,– Euro aufgestockt hat. Dieser Betrag wird an den Verein Emotion in Wels gespendet. Das Kumplgut ist ein Erlebnishof für krebskranke Kinder. Last but not least entfachte die bekannte Spider Murphy Gang aus München heißes Tanzfieber. Die bayerische Kultband rockte den Saal und die Stimmung kochte über, als „Schickeria“ und „Skandal im Sperrbezirk“ den Saal zum Beben brachten. Entsprechend ausgelassen klang die Nacht in den frühen Morgenstunden beschwingt aus.

Mit dieser guten Laune im Gepäck ging es bei ewe gleich am nächsten Morgen weiter. Am 8. und 9. Juni hieß es auf der Hausmesse: Willkommen in der „Neuen Welt der Küchen“! In Pasching bei Linz empfing der Hersteller seine Besucher mit einem Feuerwerk an Küchen-Innovationen. Hautnah und mit allen Raffinessen. Auf 1.600 qm präsentierte ewe hochwertige Kitchen-Trends, frische Ideen aus der hauseigenen Designschmiede und intelligente Lösungen, die Appetit auf die moderne Food-Factories machen. Mit großem Erfolg: über 600 Handelspartner nutzten die Chance neue Designs, trendige Materialien und technische Features vom Feinsten live vor Ort zu erleben.

Großes Interesse und Zuspruch erweckte das ewe50 Jubiläums-Modell. Individuell planbar lässt es sich im XXL-Format ebenso wie in der urbanen Small-Variante genussvoll gestalten. Inklusive feinster, technischer Raffinessen, wie z.B. dem „QiCharger“, einer kabellose Ladestation für mobile Endgeräte, der Lichtsteuerung „EasyLighting“, die via App bedient wird sowie einem Muldenlüfter hinter flächenbündig eingebauten Induktionskochfeldern. Eyecatcher sind aber auch Arbeitsplatten aus Marmor-Dekor und dunklem Parsolglas, die der Küche effektvoll einen ganz eigenen Charakter verleihen. Gleichzeitig sorgen moderne, asymmetrische, pulverbeschichtete Oberschrankfächer für Blickfänge. Ebenfalls smart: Der Ansatztisch aus furnierter Thekenplatte in edler „carameleiche“. Außerdem typisch ewe: abgeschrägte und auf Gehrung gesetzte Frontwangen sowie ein minimales Fugenbild, das die reduzierte Linienführung unterstreicht. Aber auch ein Blick auf die Details lohnt sich. Ob das neue Brotelement plus Box und Leinenbeutel, ein Allesschneider oder das integrierte Arbeitsbrett ­– ewe servierte jede Menge Überraschungs-Momente made in Austria!

Pressematerial (2 MB)

Kunden