New Work: Freiräume für Kreativität und Entfaltung

Gesellschaftlicher Wandel und neue Prozesse in der Wirtschaft verändern die Arbeitswelt fundamental und bestimmen den Megatrend New Work. In unserer globalisierten und digitalisierten Welt fließen Arbeit und Freizeit ineinander und so verschwimmen Berufs- und Privatleben.

Die Idee der Work-Life-Balance weicht dem Work-Life-Blending, einem neuen Ansatz von Vereinbarkeit. Sowohl mental als auch räumlich lösen sich die Grenzen zwischen Arbeitsplatz und Zuhause auf. „Der Wunsch nach einer wohnlichen Einrichtung am Arbeitsplatz nimmt spürbar zu“, erklärt Andrea Steinegger von der Österreichischen Möbelindustrie. Um diesem Trend gerecht zu werden, präsentieren die Office-Spezialisten der Österreichischen Möbelindustrie aufregende Innovationen, die sich auf den ersten Blick kaum vom gemütlichen Wohnzimmer unterscheiden.

Besonders Möbel aus Holz erzeugen eine warme Atmosphäre, senken so das Stress-Empfinden und verbreiten gute Laune. Ökologische Materialien schlucken außerdem Lärm, was im Zeitalter von Open-Space-Arbeitsplätzen immer bedeutender wird. Große, offene und transparente Arbeitsbereiche, die ganze im Sinne der Startup-Culture Kommunikation und kreativen Gedankenaustausch ermöglichen, sind meist mit glatten Materialien wie Beton, Glas und Parkett gestaltet. Mit verschiedenen Akustik-Paneelen wie Schränken mit perforierter Front und hinterlegtem Akustikvlies sowie Deckensegel für bereits eingerichtete Räume kann die Büroakustik in Co-Working Spaces ideal optimiert werden.

Der Trendbegriff Permanent Beta beschreibt den permanenten Wandel der Prozesse, Projekte und Produkte. Innovative Arbeitsplätze sollten daher für wachsende Diversity und viele Bedürfnisse gestaltet sein. Entsprechend wandelbar sind die neuen Bürotischprogramme der Office-Spezialisten der Österreichischen Möbelindustrie. Geeignet für zeitgemäßes Desksharing bieten sie eine schnelle Anpassbarkeit. Ob konzentriertes Schaffen oder produktive Meetings – dynamische Arbeitsplätze passen sich auf Knopfdruck allen gewünschten Situationen an, sogar per Handy-App.

Mitmenschlichkeit und Umweltbewusstsein stehen im Zentrum des Social Business und Urban Manufacturing. Mit einem starken Innovationsgeist und ausgereiften Arbeitsplatz-Lösungen made in Austria kommt die österreichische Büromöbelindustrie dem wachsenden Wunsch nach Individualität und Qualität sowie dem steigenden Bewusstsein für lokale Wertschöpfung und regionalen Produkten nach. Denn ein Stuhl, der sich perfekt dem Körper anpasst, reduziert nicht nur Rückenschmerzen, sondern sorgt dafür, dass die Menschen mit mehr Spaß und bis zu 30 Prozent besserer Performance im Büro arbeiten. Indem sie formschönes Design mit höchstem Sitzkomfort und praktischen Einstellungsmöglichkeiten vereinen, tragen die österreichischen Hersteller zum Corporate Health bei. Ausgezeichnetes Design, smarte Funktion und wohngesunde Materialien schaffen Freiräume für Kreativität und Entfaltung.

Pressematerial (9 MB)

Kunden