Licht-Trend LED: ARTIQUA überzeugt mit cleveren Funktionen im Badezimmer

ARTIQUA überzeugt mit cleveren Funktionen im Badezimmer

Wo fange ich den Tag an und beende ihn? Welcher Raum kann mir gleichzeitig einen entspannten Abend und einen rasanten Start in den Tag bieten? Wo ist manchmal das Gedränge groß und manchmal ist man ganz allein? Im Badezimmer. So vielfältig die Tätigkeiten und Ansprüche in diesem Teil der Wohnung sind, so durchdacht sollte auch seine Einrichtung sein. Der Aspekt „Beleuchtung“ wird dabei oft übersehen. Die Folge ist schlechtes Licht beim Rasieren, Neonbeleuchtung beim abendlichen Entspannungsbad und Messehallen-Ambiente beim nächtlichen Badbesuch.

Premium-Badmöbel-Hersteller ARTIQUA entwickelt innovative LED-Lösungen für Badmöbel. So bietet das Unternehmen aus Schlangen beispielsweise eine neue Spiegelbeleuchtung, bei der je nach Stimmung, Funktion und Tageszeit zwischen verschiedenen Farbtemperaturen und Helligkeitsstufen gewechselt werden kann. Von kühler, heller Beleuchtung über Tageslicht bzw. Mischlicht bis hin zu entspannendem warmem Licht kann man anhand von einfachem, intuitivem Antippen des Lichtschalters die Beleuchtung verändern. Durch längeres Halten des Tasters wird sie stufenlos gedimmt. So muss man sich nicht mehr am Morgen vor dem eigenen Spiegelbild erschrecken und trifft zu jeder Tageszeit den richtigen Make-Up-Ton. Wenn das Licht ausgeschaltet wird, ist die als letztes gewählte Licht-Variante gespeichert und wird beim nächsten Anschalten wieder abgerufen. LED Leuchten unterscheiden sich qualitativ durch Lebensdauer und Helligkeit. Die langlebigen Modelle von ARTIQUA sorgen für eine optimale Ausleuchtung von Spiegel und Waschtisch.

Ausgesprochen nützlich ist auch die automatische Waschtischbeleuchtung mit Bewegungsmelder. Je nach Bedarf und Gewohnheiten kann die Beleuchtungszeit individuell eingestellt werden. Auch der Radius des Bewegungsmelders, durch den das Licht automatisch angeschaltet wird, lässt sich an die jeweiligen Bedürfnisse und die Badgröße anpassen. Dank des sanften Lichtschimmers meistert man so den nächtlichen Gang ins Badezimmer im Halbschlaf. Eine LED-Beleuchtung mit Bewegungsmelder ist zudem nicht nur praktisch, sondern auch ausgesprochen stromsparend. Das Licht wird nur eingeschaltet, wenn es gebraucht wird und schaltet sich selbstständig aus. Gerade Familien mit kleinen Kindern oder der eine oder andere vergessliche Erwachsene sparen hier viel Geld und Nerven.

 

Kontakt für die Redaktionen:
GeSK, Ziegelstraße. 29, 10117 Berlin, Tel.: +49-30-217 50 460, Fax: +49-30-217 50 461, E-Mail: pr@gesk.berlin, www.gesk.berlin

Pressematerial (13,7 MB)

Kunden