KUULA – BAUHAUS IM HIER UND JETZT

Elegant lightstyle made in Germany – Gemeinsam mit dem traditionsreichen Möbelhersteller Thonet präsentiert OLIGO eine Leuchte, die minimalistisches Design, Handwerk und moderne Lichttechnik miteinander verbindet.

DAS LICHT VON HEUTE
Mit dem Bauhaus verbindet man den Anspruch, Gestaltung von Grund auf neu zu denken und keine überlieferten Gewissheiten zu akzeptieren. „Wie würde wohl ein Bauhäusler heute eine Leuchte gestalten?“ – 2014 wurde diese Frage von Thonet gestellt und von Produktdesigner Uli Budde in Form der Tischleuchte KUULA beantwortet. Ausgehend vom ikonenhaften Design der bekannten Wagenfeld Leuchte hat Uli Budde die Form weiter reduziert und durch moderne Lichttechnik auf den neuesten Stand gebracht. Ausgestattet mit energieeffizienter LED sorgt die Tischleuchte KUULA mit einer beachtlichen Lichtleistung von 1.150 Lumen für eine angenehme Raumbeleuchtung und ist selbstverständlich stufenlos dimmbar.

DESIGN IN BESTER BAUHAUSTRADITION
Kugel und Zylinder – geometrische Grundformen und kontrastierende Materialien bestimmen das Design. Folgerichtig ist KUULA benannt nach dem finnischen Wort für „Kugel“. Ein seitlich angebrachter Light-Stick ersetzt den herkömmlichen Kippschalter, ist eleganter Kabelauslass und Steuerelement zugleich. Mit ihm lässt sich die Leuchte spielerisch schalten und dimmen. Ein flexibles Textilkabel setzt einen weiteren feinsinnigen Kontrast zu Symmetrie und Materialität der Leuchte.

HÖCHSTE ANSPRÜCHE AN QUALITÄT UND HANDWERKLICHE PERFEKTION
Als Spezialist für den Bau von Möbeln war Thonet klar, dass ein leistungsstarker Partner aus der Lichtbranche erforderlich sein würde, um dieses anspruchsvolle Projekt umzusetzen. Werte wie handwerkliche Perfektion und große technische Kompetenz schlagen nicht nur den Bogen zur Bauhaustradition. Sie verbinden auch die Unternehmen Thonet und OLIGO. Der deutsche Leuchtenhersteller aus der Nähe von Bonn fertigt seit über dreißig Jahren qualitativ hochwertige Leuchten für den Wohnraum und verbindet in seinen Produkten innovative Lichttechnik mit einem hohen Anteil an Handarbeit.

Auch die atmosphärische Lichtwirkung der KUULA ist das Ergebnis finessenreicher Lichttechnik. Die mundgeblasene Glaskugel ist durch manuelles Sandstrahlen im oberen Teil mattiert. Würde das Licht ungelenkt durch die Kugel fallen, ergäbe sich ein wenig ansprechendes Lichtbild. Eine eigens berechnete Glaslinse streut daher das Licht vornehmlich auf den opalisierten Bereich des Glaskopfes und erzeugt somit die gleichmäßig weiche, poetisch anmutende Lichtwirkung im Raum.

Aufgrund des intensiven Entwicklungs- und Produktionsbeitrags von OLIGO entschieden sich die Partner dafür, die Leuchte nicht nur über die kombinierten Vertriebswege beider Unternehmen bereitzustellen, sondern sie auch mit beiden Logos zu kennzeichnen.

KUULA ist mit schwarzem und weißem Sockel sowie jeweils in den Lichtfarben 2700, 3000 und 4000 Kelvin erhältlich. Sie ist als Leuchte für universelle Anwendungen im Wohnraum sowie repräsentative Bereiche im öffentlichen und halböffentlichen Raum konzipiert und im Leuchtenfachhandel sowie bei Thonet erhältlich.

Design: Uli Budde, 2015
Eigenschaften: Tischleuchte, mundgeblasenes Kristallglas, teilsatiniert, dimmbar,
Integrierter Dimm-Regler, Memory-Funktion, Plankonvexlinse
mit strukturierter Planfläche für eine sehr homogene
Lichtverteilung
Maße: Ø Kugel 180 mm, Gesamthöhe der Leuchte: 316 mm
Lichttechnik: 100 – 240 V / 50-60 Hz / 24 V DC / 2700, 3000 und 4000 K /
CRI>80 / 1150 lm / 13,4 W / A+
Gewicht: 3 kg
Farben: Schwarz matt, Weiß matt

Kunden