Jubiläum in Wels: 50 Jahre ewe Küchen

50 Jahre „ewe … und nicht irgendeine Küche“ – einer der führenden Küchenproduzenten Österreichs feiert ein halbes Jahrhundert voller Leidenschaft und Inspiration für die richtige Form und Funktion. Zum Jubiläums-Event lädt ewe am 7. Juni 2017 in die Messehalle Wels ein. Hier wird dem Anlass gebührend, das Jubiläumsmodell ewe50 feierlich enthüllt. Die diesjährige Hausmesse in Pasching findet direkt im Anschluss daran vom 8. bis 9. Juni statt.

Innovation und individuelles Design

Die Geschichte von ewe Küchen beginnt 1967 in Wels. Ingenieur Wilhelm Pacher übernimmt das Unternehmen, dessen 40 Mitarbeiter bislang Küchenkredenzen produziert hatten, und stellt den Betrieb auf die Fertigung von kompletten Einbauküchen um. Schon kurze Zeit darauf richtet sich die Aufmerksamkeit der Design- und Küchenbranche auf ewe: Die Linie SOFTMOBIL, 1973 gemeinsam entwickelt mit dem avantgardistischen Wiener Architekturbüro COOP HIMMELB(L)AU, interpretiert die Küche als Kommunikationszentrum – und dieser innovative Anspruch, ein zentrales Element für hohe Lebens- und Wohnqualität zu gestalten, gilt für ewe bis heute. Als erster absoluter Küchenhit von ewe wird die grifflos konzipierte SOFTMOBIL 1974 vom Design-Center in Wien und 1978 auf der Design Biennale im belgischen Kortrijk ausgezeichnet. Neben Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Ergonomie widmet sich ewe weiterhin dem individuellen Küchendesign und präsentiert 1990 auf der Kölner Messe das experimentelle Küchen-Kunstobjekt MAL-ZEIT. Es entstand ebenfalls in Gemeinschaft mit den Wiener Architekten und wird seither auf verschiedenen Ausstellungen in ganz Europa gezeigt.

Drei begehrte Marken unter einem Dach

Anspruchsvolles Wohnambiente und Kulinarik, hochwertiges Design und Funktion – damit ist ewe ein wichtiger Impulsgeber der Branche. Zusammen mit der 1986 eingegliederten FM Küchen aus Freistadt schließt sich ewe 2004 der schwedischen Nobia-Gruppe an. 2009 werden die Marken von ewe/FM um INTUO erweitert. Dieses differenzierte Marken-Trio bietet eine enorme Programmvielfalt und bespielt verschiedene Stilrichtungen von designpuristisch über geradlinig-modern bis hin zum zeitgemäßen Landhaus. 2011 eröffnet ewe in Pasching den 1600 m2 großen Schauraum „Die neue Welt der Küchen“. Rund 150 Veranstaltungen finden dort pro Jahr statt, unter anderem die Hausmesse. Auch in der Fertigung zeigt sich die Unternehmensgruppe immer wieder als innovativer Vorreiter: 2012 führt ewe/FM die Laserkanten-Technologie ein und erweitert das Farbspektrum der Fronten aus Colorlack und Lack-Hochglanz auf den gesamten RAL- und NCS-Fächer. Als zukunftsweisende Neuheiten folgen 2014 das Soundmodul, das Kaffeemodul und die Lederoptik für Fronten. Die jüngsten Entwicklungen stellen die funktionalen und effizienten Konzepte „Raumwunder“ und „Komfortwunder“ dar.

Die ewe/FM Gruppe gehört mit knapp 400 Mitarbeitern zu den führenden Küchenherstellern in Österreich. Dank seiner außergewöhnlichen und durchdachten Konzepte gilt das Unternehmen als einer der Innovationstreiber der Branche. An zwei Standorten in Oberösterreich werden Küchen mit hohem Anspruch an Design, Vielfalt, Funktion und Qualität gefertigt. Als zuverlässiger Arbeitgeber setzt ewe gezielt auf Fachkräfte aus eigenen Reihen.

Pressematerial (20 MB)

Kunden